Firmenpleiten sinken um 3,6 Prozent – Trendwende kommt 2019

Die Zahl der Firmeninsolvenzen ist in Deutschland 2018 erneut gesunken. Insgesamt meldeten im vergangenen Jahr 19.552 Unternehmen eine Insolvenz an. Damit verringerten sich die Firmenpleiten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 3,6 Prozent (2017: 20.276 Firmeninsolvenzen).

Durch den neunten Rückgang in Folge sind die Unternehmensinsolvenzen 2018 auf einen neuen Tiefstand seit Einführung der neuen Insolvenzordnung (1999) gesunken. Im Vergleich zum bisherigen Insolvenzhöchstjahr 2003, in dem noch 39.320 Firmenpleiten registriert wurden, haben sich die Insolvenzfälle 2018 damit mehr als halbiert. Zudem liegen die Insolvenzzahlen 2018 mehr als 25 Prozent unter dem Zehn-Jahres-Durchschnitt (26.208).

Firmeninsolvenzen 2018

firmeninsolvenzen-pro-bundesland-2018-10000-unternehmen-chart

Hier gehts  zur vollständigen Studie.


CRIF Bürgel Magdeburg verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen Ich bin einverstanden.